Hauptinhalt

Karriere

Kommen Sie ins SMR-Team!

Mehrere Kollegen sitzen um einen Tisch zusammen in einer Besprechung © iStock/fizkes

Das Staatsministerium für Regionalentwicklung ist ein junges und innovatives Ressort innerhalb der Sächsischen Staatsregierung.

In unserer Arbeit werden viele wichtige Lebens- und Arbeitsbereiche der Menschen in Sachsen verknüpft: ländliche Entwicklung und Innovationen, Strukturentwicklung, Landesentwicklung und Vermessungswesen sowie Stadtentwicklung, Bau- und Wohnungswesen. Der Anspruch des Hauses lautet: Vitale Regionen in allen Teilen des Freistaates. Das ist unser Auftrag, an dem alle Kolleginnen und Kollegen gemeinsam arbeiten! Der gesamte Geschäftsbreich des SMR besteht aus dem Ministerium sowie den zwei Behörden Landesamt für Denkmalpflege Sachsen und Landesamt für Geobasisinformation Sachsen. Auch die Sächsische Agentur für Strukturentwicklung GmbH ist fachlich an den Geschäftsbereich des SMR angedockt. Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen freie Stellen aus dem gesamten Geschäftsbreich.

Bei uns kommen die verschiedensten Berufsbilder zum Einsatz! Wir haben Bauexperten, Ingenieure, Vermesser, Geodäten, aber auch Verwaltungswirte, Kommunikationswissenschaftler oder Juristen im Team. Eine direkte und unkomplizierte Vernetzung mit uns ist übrigens auch jederzeit auf LinkedIn möglich: Sie finden uns dort unter LinkedIn.com/smrsachsen


Das sind unsere aktuellen Stellenausschreibungen

Stellenangebote im Staatsministerium für Regionalentwicklung:

Baureferendarinnen und Baureferendare (m/w/d) in der Fachrichtung Städtebau

Vermessungsreferendarinnen/Vermessungsreferendare (m/w/d) beim GeoSN

Referentin/Referent (m/w/d) im Referat 41 "Grundsatzfragen, Recht", unbefristet

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d) im Referat 31 „Grundsatzfragen, Recht, Fachstelle Just Transition Fund (JTF)“

Sachbearbeiter/Sachbearbeiterin (m/w/d) im Referat 23 "Förderstrategie" befristet für die Dauer von 2 Jahren

Stellenangebote im Landesamt für Geobasisinformation:

Sachbearbeiter (m/w/d) Geodateninfrastruktur (befristet)

Referentin/Referent (m/w/d) in der Abteilung 2 "Geobasisdaten/Service"

Vermessungsoberinspektoranwärter/Veremssungsoberinspekteuranwärterin (m/w/d)

Studienplatz zum Bachelor of Engineering (m/w/d) im Studiengang Geomatik, Studienrichtung Vermessung (duales Studium)

Mitarbeiterin/Mitarbeiter (m/w/d) Registratur/ Poststelle

Die Kolleginnen und Kollegen im GeoSN suchen auch regelmäßig Praktikanten! Mehr Infos dazu gibt's auf der Recruitment-Seite des GeoSN.

Stellenangebote im Landesamt für Denkmalpflege:

aktuell keine Ausschreibungen

Stellenangebote in der Sächsischen Agentur für Strukturentwicklung GmbH:

aktuell keine Ausschreibungen

Arbeiten beim SMR

zu sehen ist die Sächsische Staatskanzlei © SMR/Ziehm

Das SMR zeichnet sich durch eine besonders ausgeprägte Aufgabenvielfalt aus! Denn im SMR arbeiten verschiedene Bereiche gemeinsam am Ziel, gleichwertige Lebensverhältnisse für alle Menschen zu erhalten und wo nötig, herzustellen. Regionalentwicklung ist Teamwork, denn Stadt kann nicht ohne Land, Entwicklung geht nicht ohne Vermessung, Wohnen nicht ohne Bauen und neue Ideen entstehen nicht ohne Menschen und kreative Räume! Bei uns haben Sie die Chance, mit Ihren Stärken an diesem Ziel mitzuarbeiten und den Freistaat mitzugestalten.

Das erwartet Sie bei uns:

  • Gute berufliche Perspektive, Aufstiegschancen
  • Sicherer Job im Öffentlichen Dienst
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung, HomeOffice-Regelungen und sogar die Möglichkeit fester Satellitenarbeitsplätze im Team mit anderen SMR-Beschäftigten (HomeTownOffice)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Teilzeitbeschäftigung, zeitweilige Beurlaubung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement, Exkursionen, Gesundheitstage
  • Erreichbarkeit mit dem ÖPNV und Jobticket
  • Möglichkeit der Verbeamtung je nach Berufsbild
  • Sozialleistungen, wie Jahressonderzahlung zum Jahreswechsel und betriebliche Altersversorgung

 

Audit berufundfamilie - wir sind zertifizierter moderner Arbeitgeber!

Staatssekretärin Barbara Meyer mit dem Zertifikat "berufundfamilie"
Staatssekretärin Barbara Meyer hält das Zertifikat "audit berufundfamilie" in den Händen. 

Übrigens, wir sagen das nicht, weil wir uns selbst gern reden hören, sondern haben im Jahr 2023 das audit berufundfamilie erhalten! Damit sind wir als moderner und familienfreundlicher Arbeitgeber offiziell zertifiziert.

Bei der Auditierung wurden nicht nur strategische Ziele, sondern auch konkrete Maßnahmen definiert, die in einer Zielvereinbarung festgehalten sind. Gearbeitet wird jetzt beispielsweise an einer familienfreundlicheren Termin- und Besprechungsorganisation, der Ernennung einer Familienbeauftragten sowie gezielten Fortbildungen für Führungskräfte zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Zu den geplanten Maßnahmen gehört auch die Evaluierung der flexiblen Arbeitszeit. Ebenso soll die Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familie auch ein Punkt im geplanten Mentoring-Programm des SMR sein. Diese Maßnahmen gilt es nun während der dreijährigen Zertifikatslaufzeit zu realisieren. Die praktische Umsetzung wird jährlich überprüft.

Was das Audit genau bedeutet, können Sie beim Anbieter berufundfamilie.de nachlesen.

 

Datenschutz nach Art. 13 Abs. 1 und 2 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) für Bewerberdaten beim Sächsischen Staatsministerium für Regionalentwicklung

Verantwortlicher

Sächsisches Staatsministerium für Regionalentwicklung Postanschrift: 01095 Dresden
Besucheranschrift: Archivstraße 1, 01097 Dresden

E-Mail: poststelle@smr.sachsen.de
Telefon: 0351 – 564-0

Datenschutzbeauftragte/r:

Sächsisches Staatsministerium für Regionalentwicklung
Datenschutzbeauftragter
01095 Dresden

E-Mail: datenschutzbeauftragter@smr.sachsen.de
Telefon: 0351-564-50150

Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten:

Bewerbungsverfahren, Bewerbermanagement, Auswahl und Bindung von Personal

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Art. 6 Abs. 1 lit. e, Art. 88 DS-GVO i. V. m. § 11 Sächsisches Datenschutzdurchführungsgesetz
Angabe der Empfänger oder Kategorien der Empfänger der personenbezogenen Daten: Die personenbezogenen Daten werden der zuständigen Personalvertretung, der Frauenbeauftragten und ggf. der Schwerbehindertenvertretung auf Grundlage deren Beteiligungsrechte offengelegt.
Dauer der Speicherung oder Kriterien für die Festlegung der Dauer der Speicherung: Die personenbezogenen Daten werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens 13 Monate lang gespeichert.
Ihre Rechte als betroffene Person:

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Sie betreffende personenbezogene Daten (Art. 15 DS-GVO)
  • Recht auf Berichtigung Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten (Art. 16 DS-GVO)
  • Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Art. 17 DS-GVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DS-GVO)
Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 21 DS-GVO)
Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, sich jederzeit an den Sächsischen Datenschutzbeauftragten zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten beim Sächsischen Datenschutzbeauftragten gegen die DS-GVO oder eine andere datenschutzrechtliche Vorschrift verstößt, Art. 77 DS-GVO.
Vorgaben zur Datenbereitstellung: Die Bereitstellung Ihrer Bewerberdaten erfolgt freiwillig; gleichwohl ist sie für die Durchführung des Stellenbesetzungsverfahrens erforderlich, d. h. ohne vollständige Angabe ist keine Teilnahme am Auswahlverfahren möglich
Automatisierte Entscheidungsfindung: Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt

 

zurück zum Seitenanfang